Pressemitteilungen

Prof. Dr. Peter Gutzmer zum neuen FVV-Vorsitzenden gewählt

Frankfurt am Main, 22. November 2017 - Prof. Dr. Peter Gutzmer (Schaeffler AG) wurde am 17. November 2017 in Frankfurt am Main vom Vorstand der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e. V. zum neuen Vorsitzenden gewählt. Gleichzeitig bestimmte der FVV-Vorstand Kai Knickmann (MANN+HUMMEL GmbH) zum stellvertretenden Vorsitzenden.

mehr ...

Download

Mehr Power für weniger Geld: FVV forscht an Brennstoffzellen für das Jahr 2025

Frankfurt am Main, 1. Juni 2017 - Die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) setzt sich für die Weiterentwicklung der Brennstoffzelle ein. Ziel ist es, emissionsfreie Langstrecken- und Gütermobilität bezahlbar zu machen. Eine neue Planungsgruppe unter Leitung von Dr. Merten Jung (BMW) hat die Arbeit aufgenommen und startet nun mit den ersten Forschungsprojekten.

mehr ...

Download

Die Menschen hinter moderner Forschung

Frankfurt am Main, 4. Oktober 2016 - Das neue Buch „MotorenMenschen – Schwerpunkte aktueller Forschung an Motoren und Turbinen“ ermöglicht technisch interessierten Laien einen Einblick in die Arbeit von Ingenieuren, die an sauberen Motoren und Turbomaschinen forschen. Die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) gibt das von den Technikjournalisten Johannes Winterhagen und Laurin Paschek verfasste Buch aus Anlass ihres 60-jährigen Bestehens heraus.

mehr ...

60 Jahre Forschung an sauberen Motoren und Turbomaschinen

Frankfurt am Main, 4. Oktober 2016 - Die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Seit der Gründung im Jahr 1956 forschen Industrie und Wissenschaft gemeinsam daran, den Einsatz fossiler Energieträger zur verringern und die Abgasemissionen abzusenken – mit erheblichem Erfolg. Zum Jubiläum öffnet sich die Forschungsvereinigung neuen Forschungsschwerpunkten.

mehr ...

Digitale Simulation für reale Turbinen und Motoren: Hans Dinger-Preis 2016 für Nachwuchswissenschaftler

Frankfurt am Main, 4. Oktober 2016 - Neue Methoden für die digitale Simulation ermöglichen Ingenieuren die Entwicklung sauberer und langlebiger Turbinen und Motoren. Deutlich wird dies bei der 6. Verleihung des Hans Dinger-Preises an drei Nachwuchswissenschaftler. Die von der Forschungsvereinigung Verbrennungskraft-maschinen (FVV) vergebene Auszeichnung ging dieses Jahr an Absolventen der Universitäten Aachen, Hannover und Stuttgart.

mehr ...

Zwei neue stellvertretende Geschäftsführer für die FVV

Frankfurt am Main, 19. Juli 2016 – Der Vorstand der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) e.V. hat zwei neue stellvertretende Geschäftsführer berufen, die den langjährigen Geschäftsführer Dietmar Goericke zukünftig in der Weiterentwicklung dieses weltweit einmaligen Netzwerks der Motoren- und Turbomaschinenforschung unterstützen werden.

mehr ...

Hochdruck in Aachen - Inbetriebnahme des FVV-Radialverdichterprüfstands an der RWTH Aachen

Frankfurt am Main, 11. April 2016 – Die Inbetriebnahme des FVV-Prüfstands am 5. April 2016 an der RWTH Aachen markiert einen technologischen Meilenstein in der deutschen Radial-verdichterforschung. Mithilfe dieser hochmodernen, drei Millionen teuren Anlage können Wissenschaft und Industrie ihre seit über 45 Jahren währende Zusammenarbeit unter dem Dach der FVV fortsetzen.

mehr ...

Wechsel in der wissenschaftlichen Leitung der FVV:
Mitgliederversammlung wählt neue Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats und der Planungsgruppen

Frankfurt am Main, 22. Oktober 2015 – Die Mitgliederversammlung der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V. hat im Rahmen der FVV-Herbsttagung in Würzburg neue Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats und der Planungsgruppen gewählt.

mehr ...

Forschung am sauberen Dieselmotor:
Stickoxidemissionen und Verbrauch senken

Frankfurt am Main, 6. Oktober 2015. Die Entwickler von Dieselmotoren stehen vor einem Zielkonflikt: Viele Maßnahmen, die die Stickoxidemissionen verringern, führen zu einer spürbaren Erhöhung des Kraftstoffverbrauchs. Auf der Herbsttagung der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) e.V. in Würzburg stellten Wissenschaftler neue Ansätze vor, mit denen beide Ziele zu vereinen sind.

mehr ...

Nahezu rußfreie Diesel-Motoren mit (Bio-)Methylether als alternative Kraftstoffe in bivalenten Diesel-Brennverfahren

Frankfurt am Main, Aachen, 11. September 2015. Ein neues FVV-Projekt - XME-Diesel - hat sich die Erforschung und Entwicklung von Diesel-Motoren zum Ziel gesetzt, die mit Kraftstoffen aus regenerativen Quellen betrieben werden. Dabei handelt es sich um Dimethyleder (DME), einem gemeinhin als nicht-toxisch eingestuften Aerosol, und Oxymethylenether (OME1), einer Flüssigkeit, die in der Regel als Lösungsmittel in der chemischen Industrie eingesetzt wird. Dadurch könnten CO2-Minderungspotenziale erzielt werden, die bislang elektrischen Fahrzeugen vorbehalten schienen. Das Investitionsvolumen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mitfinanzierten Forschungsprojekts beträgt 3,5 Millionen Euro.

mehr ...

Weniger geht immer: Grenzen des Downsizing noch nicht erreicht

Frankfurt am Main, 1. April 2015. Künftige Verbrennungsmotoren können noch kleiner ausfallen und dadurch weniger CO2 ausstoßen. Dies zeigen mehrere Projekte der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV), die auf der Frühjahrstagung 2015 vorgestellt wurden. So ist es möglich, effiziente Motoren zu bauen, bei denen der Hubraum je Zylinder nur 200 Kubikzentimeter beträgt.

mehr...

 

0

© FVV
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des FVV