Medien

Bildquelle: ATZlive | VDI WF

14.11.2019

Jetzt anmelden | 7. Internationaler Motorenkongress 2020

Der Verbrennungsmotor belegt auch in Zukunft weiterhin die Poleposition im Rennen um die Gunst der Autofahrer. Gründe sind auf der einen Seite die derzeit nur evolutionäre Entwicklung bei der Elektrifizierung der Fahrzeug­antriebe und auf der anderen Seite die Fortschritte bei synthetischen Kraft- und Schmierstoffen, die erheblich zur Verbrauchs- und Emissions­reduzierung beitragen. Der „Internationale Motorenkongress“ als Wissensforum und Branchentreffpunkt für die Motoren­entwicklung befasst sich mit dem Gesamtsystems Motorentechnik. Die Veranstaltung liefert Fachinformationen rund um die neusten Entwicklungen von Otto- und Dieselmotoren und bietet die Möglichkeit zum Erfahrungs­austausch. Die hohe Praxisrelevanz steht dabei im Mittelpunkt.

Klimaschutzziele und Vorgaben zur Luftqualität verändern unsere Mobilität. Europa hat sich auf eine weitere Senkung der CO2-Grenzwerte geeinigt. Die Elektrifizierung der Antriebe ist ein Lösungsweg, der einen Teil unserer Mobilitäts- und Transportbedürfnisse abdecken kann. Nationale und internationale Märkte erfordern jedoch ein mehrgleisiges Vorgehen, das den Verbrennungsmotor nicht vernachlässigen darf. CO2-neutrale Kraftstoffe sind dafür unverzichtbare Bausteine.

    18./19. Februar 2020 | Baden-Baden

    Der Motorenkongress führt auch 2020 die seit Jahren konsequente Betrachtung des Gesamtsystems aus Verbrennungsmotoren und innovativen Kraftstoffen fort. Effiziente Pkw- und Nfz-Motoren sind im Systemverbund mit neuen Kraftstoffen die Schlüsseltechnologie für eine CO2-neutrale individuelle Mobilität mit niedrigen Emissionen.

    Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und profitieren Sie!

    Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V.

    Lyoner Straße 18
    60528 Frankfurt am Main
    Deutschland
    T +49 69 6603 1345