Medien

Bildquelle: Deutscher Bundestag | ABFTA

02.03.2021

AiF beruft Mitglieder des Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung in den Senat

Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e. V. beruft zum 1. Mai 2021 die Mitglieder des Deutschen Bundestages (MdB) Dr. Anna Christmann (Bündnis 90/Die Grünen) und René Röspel (SPD) in den Senat der AiF // Beide Parlamentarier sind Mitglied im für die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) bedeutenden Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Obfrau der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“, Mitglied in den Ausschüssen Digitale Agenda und Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, ist erstmals in den Senat berufen worden und folgt auf MdB Antje Hajduk.

René Röspel, ebenfalls Obmann der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ und Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, engagiert sich hier seit Dezember 2017.

Für die Fraktion der CDU/CSU ist MdB Stefan Rouenhoff im AiF-Senat, MdB Petra Sitte für Die Linke und für die FDP die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Nicola Beer.
 

Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags (ABFTA)

Bildung und Forschung sind entscheidende Voraussetzungen für Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb ist es eine der wichtigsten Aufgaben der Politik, für richtige Rahmenbedingungen und ausreichende Finanzmittel für Bildung, Wissenschaft und Forschung zu sorgen. Der Fachausschuss berät langfristige Weichenstellungen in der Forschungs- und Bildungspolitik, etwa in der Förderung des Forschungsstandortes und in der Hochschul- und Berufsausbildung. Eine Besonderheit der Ausschussarbeit ist das Büro für Technikfolgen-Abschätzung (TAB). Betrieben vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), berät es den Bundestag bei forschungs- und technologiepolitischen Fragen und liefert Analysen und Gutachten. Dem Ausschuss gehören derzeit 42 Mitglieder an. Das Gremium wird geleitet von Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) und Sibylle Benning (CDU/CSU).

Senat der Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen (AiF)

Der Senat berät das Präsidium der AiF in strategischen und forschungspolitischen Fragen und bringt sich in die Diskussion zu langfristigen Zielen und Leitsätzen für die Arbeit der AiF ein. Insbesondere setzt er sich mit dem Stellenwert der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) auseinander und erarbeitet Vorschläge für deren Stärkung. Dem satzungsgemäßen Gremium gehören ehrenamtlich aktuell 30 Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaftsverbänden, Staat und Politik an.

 

Bildlegende: Ausschussvorsitzender Dr. Ernst Dieter Rossmann, SPD, MdB, während der Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Sitzungssaal im Paul-Löbe-Haus

Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
T +49 69 6603 1345