Medien

Bildquelle: Fotolia | alexlmx

14.07.2017

CORNET - jetzt auch zusammen mit der Schweiz

Schweiz neues CORNET-Partnerland – Bundesamt für Energie (BFE) übernimmt öffentliche Förderung – FVV steuert Pilotprojekte zur Verbesserung der Energieeffizienz

Das CORNET-Netzwerk hat Zuwachs bekommen: Das Bundesamt für Energie (BFE) ist seit kurzem Mitglied von CORNET, dem führenden Netzwerk nationaler und regionaler Programme der Gemeinschaftsforschung in Europa, und wird zusammen mit deutschen, europäischen und internationalen Partnern vorwettbewerbliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte unterstützen.

CORNETs neue Schweizer Partnerorganisation, das BFE, ist das Kompetenzzentrum des Landes in Fragen der Energieversorgung und des Energieverbrauchs. Es untersteht dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Die Zusammenarbeit mit dem BFE entstand unter Mitwirkung der FVV, die zwei deutsch-schweizerische Pilotprojekte zur Verbesserung der Energieeffizienz beim europäischen Fördergeber eingereicht hatte.

Das erste Forschungsprojekt untersucht Wandwärmeübertragungsprozesse im Ottomotor (FVV Planungsgruppe 2 »Fremdzündung« | 1286), das zweite Projekt befasst sich mit effizienten, partiell vorgemischten Dieselbrennverfahren (FVV Planungsgruppe 3 »Selbstzündung« | M3215). Die Forschungsprojekte werden gemeinsam von der FVV, dem Laboratorium für Aerothermochemie und Verbrennungssysteme am Institut für Energietechnik der ETH Zürich und mehreren Forschungseinrichtungen aus Deutschland durchgeführt.

FVV-Mitglieder finden weiterführende Informationen zu den Forschungsvorhaben in unserer Projektdatenbank THEMIS.

Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
T +49 69 6603 1345