Medien

Bildquelle: FKFS

13.01.2022

CfP | 1. Tagung Fahrzeugantriebe mit erneuerbaren Kraftstoffen

FKFS richtet erstmals Tagung Fahrzeugantriebe mit erneuerbaren Kraftstoffen am 22. und 23. November 2022 aus // Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und Politik, die an Herausforderungen und Lösungen für CO2-neutrale Mobilität durch erneuerbare Kraftstoffe interessiert sind // Die Konferenz wird von einer Fachausstellung begleitet

 

Mittlerweile sind 1,3 Milliarden Fahrzeuge auf den Straßen unserer Welt unterwegs. 2021 wurden 99,5 Prozent davon mit einem Verbrennungsmotor angetrieben. Nur durch Einbeziehung dieser Bestandsflotte kann eine relativ schnelle Reduktion der CO2-Emissionen im Verkehr erreicht werden. Dafür bedarf es insbesondere eines global umsetzbaren Ansatzes. eFuels sind hier eine bestechend einleuchtende Lösung – unter der Voraussetzung, dass eine CO2-Kreislaufwirtschaft politisch Akzeptanz findet und synthetische Kraftstoffe als CO2-Minderungsmaßnahme anerkannt werden. Eine CO2-Vermeidungsstrategie führt bei Kraftstoffen automatisch zu den zwei Möglichkeiten: Wasserstoff und/oder Ammoniak. Beide Kraftstoffe werden mittlerweile in ihrem Zusammenspiel mit den möglichen Energiewandlern intensiv systemisch untersucht.

Mit diesen Thematiken wird sich die 1. Tagung Fahrzeugantriebe mit erneuerbaren Kraftstoffen am 22. und 23. November 2022 beschäftigen. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer aus Industrie, Wissenschaft und Politik, die an Herausforderungen und Lösungen für CO2-neutrale Mobilität mittels erneuerbarer Kraftstoffe interessiert sind. Die Konferenz wird von einer Fachausstellung begleitet.


Folgende Themenkreise sind vorgesehen:

- Marktentwicklung und politische Rahmenbedingungen bei erneuerbaren Kraftstoffen
- Gesellschaftliche Akzeptanz von erneuerbaren Kraftstoffen
- Auswirkungen von erneuerbaren Kraftstoffen auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft
- Infrastrukturfragen und Herausforderungen
- Betankungs- und Sicherheitstechnik
- Neue Entwicklungen und Erkenntnisse auf den Gebieten der mit Wasserstoff und/oder Ammoniak betriebenen Fahrzeugantriebe
- Entwicklungstendenzen im Bereich Brennverfahren, Gemischbildung, Zündung, Hybridisierung, Komponenten
- Abgasnachbehandlung
- Erneuerbare Kraftstoffe im Motorsport

 

CfP | EINREICHEN VON VORTRÄGEN
Interessenten werden gebeten, bis 20.03.2022 einen Abstract (max. eine Seite DIN A4) mit Titel und Angabe der Autoren/Co-Autoren einzureichen an: FKFS | Gisela Uhlig | powertrains4efuels@fkfs.de

Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
T +49 69 6603 1345