Nachwuchs

Hans Dinger-Preis 2018

Die FVV vergibt seit ihrem 50-jährigen Bestehen im Zweijahresrhythmus einen Preis zur Förderung akademischen Nachwuchses in der Forschung. Im Stiftungsjahr 2006 wurde der Preis zunächst unter dem Namen „ETA-Nachwuchsförderpreis” ausgeschrieben. 2012 haben wir ihn in Anerkennung der großen Verdienste von Prof. E.h. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans Dinger für die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) in „Hans Dinger-Preis” umbenannt. In diesem Jahr wird der Preis zum 7. Mal ausgeschrieben.

Wer kann sich bewerben

Bewerben können sich alle Studien-, Diplom-, Bachelor, Masterarbeiter/innen aus FVV Forschungsvorhaben, die nicht länger als 12 Monate abgeschlossen sind.

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen

Bewerbungsunterlagen

- Ausgefüllter Bewerbungsbogen
- Befürwortung der Arbeit durch den betreuenden Professor/ die Professorin
- Aktueller Lebenslauf des Bewerber / der Bewerberin mit Studienschwerpunkten
- Eine max. zwei Seiten umfassende, verständliche Zusammenfassung der Arbeit, die den Beitrag zur Zielerreichung des FVV-Projektes und für die Umsetzung der Projektergebnisse in der Industrie erläutert. Der besondere Stellenwert und der innovative Charakter sollte ebenso dargestellt werden.

Bewerbungsbogen

Bewertungskriterien

Der Bewertung durch die Jury liegen drei wesentliche Kriterien zugrunde:

- Wissenschaftlicher Gehalt der Arbeit
- Zielerreichung des FVV-Forschungsvorhabens / Nutzbarkeit der Ergebnisse für die Praxis
- Innovativer Charakter der Forschungsergebnisse

Preisgeld

1.Preis: 3.000 €
2.Preis: 2.000 €
3.Preis: 1.500 €

Projektmanagement

Stefanie Jost-Köstering

FVV
+49 (0) 69 6603 1531
+49 (0) 69 6603 2531

Hans Dinger-Preis 2018

Bewerbungsscbluss:
15.06.2018

Auswahlverfahren:
16.06. bis 31.07.2018

Preisverleihung
FVV-Herbsttagung
27.09.2018
Würzburg

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen Bewerbungsbogen

Forschungsvereinigung Verbrennungskraft­maschinen e.V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
T +49 69 6603 1345